logo
bild
Apulien - Alberobello
bild
Stromboli - Isole Eolie
bild
Assisi
bild
Toscana - Val d'Orcia
Calabrien - Pentedatilo

Italien
Rom - ewige Stadt I
Wurde ich doch im November letzten Jahres von meiner Mutter gefragt: Willst du im Januar für eine Woche mit mir nach Rom fliegen? Na klar! Anders konnte die Antwort wohl nicht lauten.

Und so sind wir im Januar bei knackigen Minusgraden von Deutschland (Nachts bis - 21 C, am Tag auch nicht über -8 °C) nach Rom gereist. Dort wurden wir mit Sonne und Temperaturen um die 10 °C empfangen. Das Wetter war aber nur bei unserer Ankunft und Abreise so schön, sonst war doch Grau die vorherrschende Himmelsfarbe und ein wenig Regen gabs auch noch als Zugabe. Die Italiener gingen auf Nummer sicher und waren angezogen wie am Nordpol, haben aber trotzdem gefroren und selbst die Hunde trugen Mäntelchen.
Aber das Wetter hat uns nicht abgeschreckt, wir waren täglich zu Fuss unterwegs und haben Rom entdeckt.

Unsere Ferienwohnung lag sehr zentral, nur ca. 15 - 20 min zu Fuss vom Kolosseum und der Stazione Temini, dem Hauptbahnhof, entfernt. Die Anbindung an den Flughafen und zum Stadtzentrum war dadurch hervorragend. Auch die nächste Metrostation war nur 10 min entfernt, der Nahverkehr ist noch, vergleichsweise zu Deutschland, billig und Fahrkarten gibts in jedem Tabbacchi.

Bei Liana hatten wir Familienanschluß, haben oft zusammen gegessen, erzählt und gelacht. Sie hat uns auch einige gute Tips gegeben.
Trotz des chaotischen und lauten Straßenverkehrs in Rom ist die Via Balilla eine ruhige Wohnlage. Nur die Terasse im Hof konnten wir zu dieser Jahreszeit leider nicht nutzen.

Von hier aus sind wir jeden Tag losgezogen, fuhren aber doch des öfteren mit dem Bus oder der Metro um die Füsse zu schonen, und haben schon in der nähren Umgebung der Wohnung viele antike Spuren, wie. z.B. die Porta Maggiore, den Tempio di Minerva und die alte Aurelianischen Mauer und Reste antiker Wasserleitungen, entdecken könnnen. Von unseren Ausflügen haben wir jede Menge Bilder mitgebracht, leider ohne blauen Himmel und Sonne, welche ihr euch auf diesen Seiten anschauen könnt.


Forum Romanum & Palatin - Kolosseum - Kaiserforen - Circo Massimo


- Bilder zum Vergrößern anklicken -
Das wohl bekannteste antike Runinenfeld ist das Forum Romanum. Es erstreckt sich vom Capitol bis zum Kolosseum und liegt am Fusse des Palatin, zwei der sieben Hügel Roms.

Das Forum ist ein Spiegel römischer Geschichte und war das Zentrum der Macht der Stadt Rom und des römischen Reiches.


- Bilder zum Vergrößern anklicken -


- Bilder zum Vergrößern anklicken -
Der Palatin ist einer der sieben Hügel Roms und gilt als ältester bewohnter Teil Roms. Er grenzt im Norden an das Forum Romanum, im Westen an das Tal Velabrum und an das Forum Boarium sowie im Süden an das Tal des Circus Maximus.

Bereits im 10. Jahrhundert v. Chr. fanden sich auf dem Palatin menschliche Ansiedlungen.

Forum Romanum & Palatin - Kolosseum - Kaiserforen - Circo Massimo


- Bilder zum Vergrößern anklicken -
Das Kolosseum ist das größte der im antiken Rom erbauten Amphitheater und der größte geschlossene Bau der römischen Antike überhaupt.

Forum Romanum & Palatin - Kolosseum - Kaiserforen - Circo Massimo


- Bilder zum Vergrößern anklicken -
Die Kaiserforen sind eine Reihe von Erweiterungen des Forum Romanum, die gegen Ende der römischen Republik und in der frühen Kaiserzeit vorgenommen und nach ihren Erbauern benannt wurden.

Der Komplex aus insgesamt vier Foren: Caesarforum, Augustusforum, Nerva-Forum oder Transitorium und Trajansforum.

Forum Romanum & Palatin - Kolosseum - Kaiserforen - Circo Massimo


- Bilder zum Vergrößern anklicken -
Der Circus Maximus war der größte Circus im alten Rom. Ursprünglich war der Circus nur ein Tal zwischen Palatin und Aventin, das sich für allerlei Wettkämpfe eignete.
Anfangs gab es nur hölzernen Tribünen, die in der Geschichte des Circus immer wieder einstürzten, was zuweilen viele Todesopfer forderte. Sein Fassungsvermögen betrug etwa 200.000 bis 375.000 Plätze.

Der Circus Maximus ist heute eine Rasenfläche, in der die alte Form noch erkennbar ist.

weitere Informationen zu Rom


Zum Seitenanfang

»1234567891011121314151617[18]1920«

(Seite 18 von 20)


logo webwork

Galerie Urlaubsbilder 2006 Rom Die ewige Stadt I
URL: http://


Letze Änderung: 06.06.2016